Aktivierungshilfen für Jüngere

Ahi

Wenn konventionelle Maßnahmeangebote (noch) nicht das Richtige sind, ist eine spezielle Unterstützung für den Start in ein aktives und eigenverantwortliches Leben gefragt. Aktivierungshilfen für Jüngere setzen bewusst an den individuellen Problemen der Teilnehmer/-innen an, die bisher dem Berufseinstieg im Weg standen.

Gezielte Unterstützung in lebenspraktischen Dingen hilft den Jugendlichen dabei, ihren Alltag zu meistern und macht den Kopf frei für die Entwicklung berufsbezogener Interessen. Individuelle Begabungen werden in Projektarbeiten mit Berufsbezug gut sichtbar. Darauf bauen wir dann auf, festigen die Berufsorientierung und erste berufliche Grundfertigkeiten gezielt so, dass die Teilnehmer/-innen diese in betrieblichen Praktika unter Beweis stellen können. Parallel trainieren wir individuelle Schlüsselkompetenzen und nach Bedarf auch die Allgemeinbildung.

All diese Inhalte unterstützen die Jugendlichen und jungen Erwachsenen unter 25 Jahren beim Aufbau einer beruflichen Zukunftsperspektive.

Die Teilnahme ist für maximal 6 Monate in Vollzeit und Teilzeit möglich.